Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 020

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Februar 2013, 04:40

Bericht: 100 Apple-Mitarbeiter arbeiten an "iWatch"

An dem Bericht hier finde ich insbesondere die Zahl der Mitarbeiter bemerkenswert. Das Produkt selbst interessiert mich gar nicht.

Das Apple-Team, das an einer neuartigen "iWatch"-Armbanduhr arbeitet,
umfasst laut einem Medienbericht bereits rund 100 Mitarbeiter. Darunter
seien neben Designern und Software-Entwicklern auch Manager und
Marketing-Experten
Ganzer Bericht hier:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/B…ch-1802828.html

Es wäre interessant zu erfahren, wie die Verteilung der Fachleute aussieht.

Natürlich kann ich kleiner Krauter mich nicht mit Apple messen, aber immerhin bin ich doch im Bereich Entwicklung unterwegs.
Da würde ich mir mitunter durchaus ein paar kompetente Partner aus angrenzenden Dissziplinen wünschen. Also z.B. einen CAD-Experten für das Design von Kunststoff- oder Metallteilen. Oder einen guten Vertriebler. Auch einen Spezi, der einem bürokratischen Kram abnimmt.
Schon hart, wenn man als Einzelunternehmer alles, wirklich alles allein schmeißen muss!

Aber 100 Mitarbeiter kommt mir doch überraschend heftig vor.
20 würde ich ja noch nachvollziehen können, aber 100?
Oder beschäftigt Apple vorrangig 'ne Wasserkopf-Abteilung, die gleich für jede abgerundete Ecke am Gehäuse 10 Patente einreicht?
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Ähnliche Themen