Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2013, 19:41

Der tägliche Schreckensmelder

Damit ich nicht für die fast täglichen Schreckensmeldungen aus dem Grusel-Kabinett jeweils einen eigenen Thread erstellen muss, wird das hier nun der große Sammelthread für große und mittlere Katastrophen.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Desi« (16. Juni 2017, 22:50)


Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2013, 19:53

EU-Kinderschutzkoalition soll Notrufknopf im Browser entwickeln

Ganzer Artikel auf Heise:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/E…ln-1798985.html


Ein paar Auszuge:

Zitat

Künftig sollen spezielle "Alterserkennungsdienste" entwickelt werden, und zwar auf Grundlage der geplanten technischen Möglichkeiten EU-weit anerkannter elektronischer Personalausweise mit elektronischer Identitätsfunktion (eID).
Hmmm, warum nur beschleicht mich das ganz miese Gefühl, dass hier ein neuer Versuch im Gange ist, künftig jedem Internet-User eine eindeutige Identifizierung abzunötigen?

Der Vorwand ist mal wieder das bewährte Totschlag-Argument "Kinderschutz". Kennt man ja. Spätestens seit 2009.
Aber früher oder später wird man im Internet kaum noch was zu sehen bekommen, ohne sich biometrisch oder per elektronischem Ausweis identifizieren zu müssen. Wurde - Meldungen zufolge - in China übrigens erst kürzlich eingeführt. Wir hinken da noch etwas hinterher ...

Immerhin: Im Sperren der beliebtesten Youtube-Videos ist Deutschland weltweit Nr.1, wie neulich schon im GEMA-Thread berichtet.
Wir sind also auf dem besten Weg!


Zitat

Hier wurden bisher unter anderem netzseitige Filter diskutiert, für die auch die umstrittene Deep-Packet-Inspection (DPI) eingesetzt werden soll.
Ja, genau das befürchte ich.

Aber niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten - schon klar!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2013, 16:49

EU plant Propaganda-Patrouille

"Institutionelle Kommunikatoren" sollen vor den Wahlen im nächsten Jahr das Internet überwachen und in eurokritische Debatten eingreifen
Ganzer Artikel hier:
http://www.heise.de/tp/blogs/8/153684

Kling übel. Sehr übel.
Hoffentlich ist es nicht wirklich so übel, wie es klingt ...

Wobei: Was durch die staatlich gesteuerten (aber auch die angeblich "unabhängigen") Medien täglich an Memetik , Euphemismen und Dysphemismen auf uns einprasselt, muss IMHO schon lange als Verschwörung bezeichnet werden.
Im Nachhinein würde ich das, was zu meiner Schulzeit u.a. im Fach "Politik" gelehrt wurde, sogar als reine Hirnwäsche bezeichnen. Pure Manipulation.
Und ich frage mich bis heute, ob die Lehrkräfte das überhaupt selbst wussten und nur gute Miene zum bösen Spiel machten, oder ob die tatsächlich selbst derart mit Memen infiziert waren, dass sie schlichtweg nicht merkten, wie sie geistige Viren aktiv verbreiteten.
Jeder mache sich ein eigenes Bild und verfolge die Sache selbst.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Februar 2013, 19:00

Polizeikongress und Aktionstag

Polizeikongress: Wer ins Internet geht, verlässt die Privatheit:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/P…it-1806851.html

Polizeikongress: Verfassungsschutz-Präsident sieht Gefahr der Cyber-Mobilization:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/P…on-1806217.html

Genau!
Schrööcklich, wenn sich über das Internet in kurzer Zeit Menschenmassen "mobilisieren" lassen! Eine echte Gefahr für Recht und Ordnung!
Der Pöbel könnte ja mit Fackeln und Heugabeln versehen den Reichstag stürmen, oder sowas in der Richtung!

Und um den Verfassungsschutz-Präsidenten zu bestätigen, hier eine solche "Cyber-Mobilisation", in Form eines Hinweises auf einen Aktionstag für die Privatsphäre am 23. Februar (kommenden Samstag - im Link ist von "Freitag" die Rede, das ist falsch!):
http://www.heise.de/newsticker/meldung/A…ag-1806838.html
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Februar 2013, 01:36

Überwachungsstaat

Lest mal diese beiden Artikel bei Heise:

Polizeikongress: Auf Streife in sozialen Netzwerken:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/P…en-1807323.html

Polizeikongress: Aussteller zeigten Sicherheitstechnik:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/P…ik-1807869.html

Klingt das nicht gruselig nach Orwell?

Also ich bin ja durchaus überzeugt, dass wir in einem der freiesten und sozialsten Länder dieser Welt leben. Ganz sicher unter den Top Ten.
Aber ich bin leider überhaupt nicht zuversichtlich, dass das ewig so bleiben wird!
Und wenn ein neuer "Führer" dann keine blonden Menschen mag, oder keine Bartträger/Brillenträger/Linkshänder ..., dann hat der heute technische Möglichkeiten, über die der letzte "Führer" sich sicher sehr gefreut hätte!

Viel Spaß beim Versuch, dann unterzutauchen, wenn all Euren dreihundert Facebook-"Freunden" und E-Mail-Kontakten zeitgleich die Tür eingerammt wird, weil die Euch offensichtlich kennen!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Februar 2013, 17:10

Bundestag will Funkzellenabfrage unverändert beibehalten

Der Bundestag hat sich am Freitag mehrheitlich gegen Anträge der Linken und Grünen ausgesprochen, die Rasterung von Handy-Daten abzuschaffen beziehungsweise einzuschränken.

Ganzer Artikel:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/B…en-1808750.html
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Februar 2013, 01:26

CDU will Verschleierung der Identität im Internet verbieten

http://www.golem.de/news/klare-regeln-im…1302-97799.html

Es ist merkwürdig, dass man noch mit Bus und Bahn fahren darf, ohne sich identifizieren zu müssen.
Schröööcklich, dabei benutzen doch auch Kriminelle hin und wieder Nahverkehrsmittel. Sogar für Fahrten zu ihren Tatorten!
Aber im Internet muss unbedingt alles überwachbar sein.

Naja, im Real Life trägt ja heute quasi jeder permanent einen Peilsender, in Form eines schicken Smartphones, mit sich herum. Da braucht man keine gesetzliche Pflicht mehr, dass der gemeine Pöbel die ganze Zeit mit deutlich sichtbar hochgehaltenem Personalausweis durch die Gegend rennen muss.


Leute, ich sage es immer wieder: Anfallende Daten wecken Begehrlichkeiten! :217:
Und diverse Pannen, sowie auch politische Fehlentscheidungen, haben leider oft genug gezeigt, dass auch bei Papa Staat unsere Daten nicht in vertrauenswürdiger Hand sind.
Auch Microsoft, die Sparkasse und das BKA wurden schon gehackt! Und schon sind Daten von Millionen Menschen im Umlauf.
Wenn all unsere Surf-Aktivitäten mitgeloggt werden und per Gesetz(!) nicht mehr verschleierbar sind, dann wird auf diese umfassende Datensammlung so Mancher scharf sein.

Aber Ihr habt ja alle nichts zu verbergen, gelle? Darum seid Ihr ja auch alle bei Facebook, gelle? Und Adolf ist schon lange tot, auch die böse Stasi wurde aufgelöst, nicht wahr?
- Nun, wenn Ihr so denkt, dann wählt mal weiter Eure CDU, wie es schon Eure Väter getan haben. Dann kann man Euch einfach nicht helfen. :202:


Arrr! :135:
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. März 2013, 18:02

Und es geht weiter in Richtung Totalüberwachung!

Experten kritisieren Ausweitung des Zugriffs auf IP-Adressen und Passwörter
http://www.heise.de/newsticker/meldung/E…er-1820445.html

ICANN: Weiter Streit um Vorratsdatenspeicherung für Domains
http://www.heise.de/newsticker/meldung/I…ns-1820038.html

Und in solchen Ländern natürlich sowieso:
Iran blockiert VPN-Verbindungen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/I…en-1820230.html


:169:
(Zugegeben: Der Typ auf dem Schild ist nicht mehr ganz aktuell, aber er ist halt quasi ein Symbol geworden.)
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. März 2013, 02:23

Bundesregierung will WLAN-Störerhaftung den Gerichten überlassen

Ganzer Artikel:
http://heise.de/-1822479

Der Artikel klingt beim Überfliegen leider viel zu harmlos, finde ich.
Wer sich empören will, der recherchiere selbst, nach dem Begriff "Störerhaftung"!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. März 2013, 03:00

Gesetz "gegen" Abmahn-Abzocke

Anfangs wollte das Justizressort den Streitwert auf 500 Euro begrenzen und die Abmahngebühren so noch weiter drücken. Dagegen waren Verbände der Unterhaltungsindustrie sowie CDU-Politiker Sturm gelaufen.

Ganzer Artikel:
http://heise.de/-1821952

Die Melduing passt zum vorherigen Posting - da lässt uns unsere geliebte Regierung über die "Störerhaftung" weiterhin in die gezückten Messer der Abmahn-Parasiten laufen.
Hier nun, sorgt sie dafür, dass die sog. "Streitwerte" weiterhin schön hoch bleben. Sonst lohnt es sich für die Geier ja nicht mehr.

Aber immerhin (Zitat):
Wer unberechtigt abgemahnt wird, soll künftig zudem einen Gegenanspruch auf Ersatz seiner Rechtsverteidigungskosten erhalten.

Das Wort unberechtigt habe ich im Zitat mal fett markiert. Das kommt nach meinem Kenntnisstand nämlich ganz verblüffend häufig vor.
Saumäßig schwer, dann seine Unschuld zu beweisen (worauf die Geier natürlich spekulieren). Aber selbst wenn der Unschuldsbeweis gelingen sollte, blieb man bisher auf seinen Verteidigungskosten sitzen, was in meinen Augen eine himmelschreiende Frechheit ist (war).
Unfassbar, dass das nach all den Jahren nun endlich etwas abgemildert wird!
Jetzt müssen die Ambahn-Geier immerhin etwas rechnen, ob es sich wirklich lohnt, dutzende oder hunderte Abmahnungen quasi ins Blaue rauszuschicken, in der Hoffnung, dass die Betroffenen Bammel kriegen und ohne viel Tamtam außergerichtlich zahlen.

Ich will gar nicht wissen, wie viele Jugendliche schon unschuldig von Papa verdroschen wurden, weil Papa eine Abmahnung wegen angeblich stattgefundenem, "illegalem Download" im Briefkasten fand ...
Hoffen wir mal, dass das jetzt weniger wird!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. März 2013, 00:25

Bestandsdatenauskunft: Grünes Licht für neue Zugriffsregeln auf IP-Adressen und PINs

Artikel hier:
http://heise.de/-1826292

Zitat:
Die Innenpolitiker haben mit ihrem Beschluss klargestellt, dass derlei
Informationen "im Einzelfall zum Zweck der Verfolgung von Straftaten
oder Ordnungswidrigkeiten, [...] oder für die Erfüllung der gesetzlichen
Aufgaben" in Anspruch genommen werden können.

Ach, interessant!
Früher hier es immer: "Nur zur Abwehr von akuten Gefahren, bzw. für die Aufklärung schwerster Verbrechen".
Jetzt ist die Rede von "Ordnungswidrigkeiten".
Also auf Deutsch: Falsch geparkt - Big Brother darf an all Deine Daten!

Noch deutlicher auf Deutsch: Bei Rot über die Straße gelatscht und Papa Staat nimmt sich das Recht, all Deine Daten abzugreifen, die irgendwie lecker sein könnten (um Dir noch dicker einen reinwürgen zu können).

OK, OK, Papa Staat wird natürlich nicht jeden bis auf die Gensequenz ausspionieren, bloß weil er mal bei Rot über die Straße gelatscht ist.
Aber Papa Staat kann, dank u.a. dieses "Ermächtigungsgesetzes", jeden dran kriegen, der irgendwie stört.


Also wir leben mit Sicherheit in einem der sorglosesten, freiesten Länder dieser Welt.
Mein Vertrauen jedoch, dass das noch bis zu meiner Rente, oder bis zu meinem Tod so bleibt, tendiert mehr und mehr gen Null.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. März 2013, 19:19

EU-Gericht erlaubt weitgehende Geheimhaltung von ACTA-Dokumenten

Artikel:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/E…en-1826736.html

Na super, das nennt sich dann "Demokratie"!
Unsere "demokratisch legitimierten Volksvertreter" brüten also im dunklen Kämmerlein etwas aus, von dem man nach bisherigem Kenntnisstand davon ausgehen muss, dass es zum Nachteil der meisten Bürger sein dürfte.

Was die Typen da treiben, verraten sie lieber nicht. Aber alle vier Jahre darf man immerhin ein Kreuzchen machen, bei einer von mehreren Gruppierungen (Parteien), die da von sich behaupten, sie würden die Interessen der Bürger vertreten ...

Da weiß man, was man wählt; wir sind ja gut aufgeklärt und wissen genau, wem wir die Stimme geben und was dabei herausbrät, gelle?
Wir wurden ja umfassend informiert; nicht die Spur von "Katze im Sack", oder von "Blankoscheck".

Arrr! :130:
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Juni 2013, 20:43

UN-Bericht warnt vor zuviel staatlicher Überwachung

In dem mit Beispielen aus vielen Ländern gespickten Bericht zeichnet der
UN-Sonderbeauftragte ein düsteres Bild vom Überwachungsraum Internet.
"Staaten haben heute eine größere Fähigkeit zur gleichzeitigen,
tiefgreifenden, gezielten und massiven Überwachung als jemals zuvor"


Ganzer Artikel:
http://heise.de/-1876260
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Juni 2013, 03:54

EuGH-Verfahren: Digitaler Fingerabdruck im Pass rechtmäßig

Die Speicherung biometrischer Daten im Chip eines neuen Reisepasses verstößt nicht gegen geltendes Recht. Zu diesem Schluss kommt Generalanwalt Paolo Mengozzi [...]

Ganzer Artikel:
http://heise.de/-1888158

Tja, könnte da womöglich an dem "geltenden Recht" etwas faul sein???
Schlechte Gesetze könnte man übrigens durchaus ändern - so rein prinzipiell - wenn der Wille vorhanden wäre.

Aber wir gehen ja alle davon aus, dass insbesondere in unserem, friedlichen Ländle niiieee wieder etwas geschehen könnte, das aus normalen Menschen plötzlich Verfolgte macht, gelle?
Es sind ja immer nur andere, weit entfernte Länder, in denen die Verhältnisse kippen, bzw. ohnehin gruselig sind, gelle?

Ich denke: Plötzlich war die "Mauer" weg. Umwälzungen kann es jederzeit geben. Offen ist, in welche Richtung es dann kippt.
Ein Diktator, mit den heutigen Möglichkeiten - na gute Nacht!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Juni 2013, 05:05

Helmpflicht für Radfahrer

Mal ein ganz untechnisches Thema.

Ich bin ja nicht gerade ein Freund des "Stern", aber die Glosse "Schnuller für alle" spricht mir aus dem Herzen und ist wirklich gut geschrieben.

Aber mit etwas (viel!) Glück ist der Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ja in einigen Wochen ohnehin Vergangenheit (wer auch immer danach kommt ... :197: ).
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Juni 2013, 22:16

Schwarz-Gelb verhindert schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan…g-a-908264.html

Tja, was soll man dazu noch sagen?

Interessant aber, dass unsere "Volksvertreter" noch so relativ kurz vor der Wahl ein solches Ding wagen.
Offenbar ist man sich darüber im Klaren, dass es sowieso fast ohne Einfluss auf die Wahlergebnisse bleibt, ganz egal wie viel Mist man als Abgeordneter baut.

Belehren wir sie im September eines Besseren?
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Juli 2013, 06:00

Bundespräsident hat kein Veständnis für "puren Verrat"

http://www.golem.de/news/purer-verrat-bu…307-100122.html

Was soll man dazu noch sagen?
Soll man sagen: "Es ist einfach skandalös, von was für Pfeifen wir regiert werden?"
- Oder darf man das nicht sagen, weil das ja Majestätsbeleidigung wäre und ohnehin Blasphemie - schließlich ist der Mann ja Pfarrer (der ist automatisch heilig)?

Nun, wenn man das nicht sagen darf, dann tue ich das natürlich nicht. Dann denke ich mir meinen Teil lediglich ...
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Juli 2013, 23:36

Ein älteres Video: Stoppt Schäuble

Erstaunlich aktuell, nicht wahr?
https://www.youtube.com/watch?feature=pl…Kf-QTk2I#at=123

Und es geht immer weiter ...
Tja, wie erklären wir später unseren Kindern, wie es so weit kommen konnte und wieso wir das nicht verhindert haben?
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Freitag, 19. Juli 2013, 00:46

InnenMINIster meint: "Deutsche sollen selbst für ihre Sicherheit im Internet sorgen"

Die Meldung ging ja vor zwei Tagen breit durch die Medien. Beispiel hier:

http://meta.tagesschau.de/id/75095/nsa-a…comment-1104110

Mir wird erst jetzt klar, wie sehr die Bezeichnung "InnenMINIster" doch Programm ist - man muss offenbar "innen MINI" sein, für den Job.
Vielleicht erklärt der Mann dem Volk auch, was man als Bürger denn bitteschön tun kann, um sich davor zu schützen, dass:
  • Geheimdienste und Behörden unsere Standortdaten per Funkzellenabfrage erfassen und daraus Bewegungsprofile erstellen.
  • Geheimdienste all unsere Telefonate mitschneiden.
  • Geheimdienste die Metadaten unserer E-Mails protokollieren.
  • Geheimdienste und Behörden etliche weitere Dinge tun, gegen die es effektiv keinen Schutz gibt.
Gegen das direkte Mitlesen der Inhalte unserer E-Mails kann man mit viel Aufwand theoretisch etwas tun. Praktisch jedoch nur sehr eingeschränkt.
Scheitert ja schon daran, dass de facto die meisten Mailpartner mit verschlüsselten Mails nichts anfangen können. Das sollte in der Tat besser werden, ja.
Aber selbst wenn sie sich tief genug mit der Materie beschäftigen, die Probleme mit unterschiedlichen Standards geregelt bekommen und so weiter: Gegen das Anfallen der Metadaten hilft das alles nicht.

Nein, jemand der hier von dem politischen Problem ablenken und statt dessen die Bürger in Pflicht nehmen will, muss im innen im Kopf wohl wirklich mini sein.
Kein Youngster, kein Gangster, sondern ein Innen-mini-ster.


Was man tun kann ...

...ist leider begrenzt und mit allerhand Makeln und Komforteinbußen behaftet.
Auf Cryptoparties erfährt der geneigte Bürger, was man tun kann und wo unweigerlich die Grenzen liegen, ergo die Politik gefordert wäre (wo unsere geliebte Regierung jedoch gar jämmerlich versagt).

Erfreulicherweise kann man in letzter Zeit wieder vermehrt guten Gewissens den (in Netzkreisen recht verrufenen) Spiegel verlinken:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit…n-a-909744.html

Also liebe Leser: Den Links folgen und die nächste Cryptoparty besuchen! Gleich in den Kalender eintragen!

Den Gegenwert für die Lebenszeit, die ich hier ständig opfere (wie so manch anderer Netzaktivist), um zumindest teilweise das nachzubessern, was ein hochbezahlter und vereidigter Herr Friedrich jeden Tag versaubeutelt, würde ich einklagen können. Und zwar so, dass Herr Friedrich aus eigener Tasche blechen muss!
Ach, könnte man Minister doch direkt abwählen (träum)! Aber dazu müsste man ja erst mal in einer echten Demokratie leben.

Immerhin: Ich, für meinen Teil, werde im September meinen kleinen Teil dazu beitragen, dass eine solche endlich eingeführt wird!
https://www.piratenpartei.de/politik/wah…programm-btw13/
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. September 2013, 20:57

Thüringer Polizei erhält Lizenz zum Staatstrojaner-Einsatz

Damit soll es Ermittlern möglich werden, Internet-Telefonate vor einer Ver- beziehungsweise nach einer Entschlüsselung direkt auf einem Rechner abzuhören.

Ganzer Artikel bei Heise.de


Aber wie die Wahl gezeigt hat, haben wir ja nichts zu verbergen, gelle?
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 17:04

Regensburg-Kutscher wurde überwacht

Wer nichts zu verbergen hat ...

http://www.regensburg-digital.de/regensb…wacht/25102013/

Darauf basierend biete ich ab heute eine neue Dienstleistung!
- Sie haben jemanden, dem Sie mal so richtig "Eins auswischen" wollen?

Kein Problem!
Gegen nur 50,- EUR (inkl- MwSt.!) schicke ich der betreffenden Person eine E-Mail!
Ich bin - aufgrund meiner Postings hier - bereits derart verdächtig, dass eine jede Person, die von mir per E-Mail kontaktiert wird, vollautomatisch ebenfalls ins Raster der hinlänglich bekannten Geheimdienste gerät!

Wer von mir eine E-Mail erhält, wird also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenfalls die Hosen runter lassen und eine peinliche Leibesvisitation über sich ergehen lassen müssen, sollte die betreffende Person jemals in Unrechtsstaaten wie GB, USA etc. einzureisen versuchen!

Sonderangebot - billig, billig, billig!
Zur Erhöhung der Wahrscheinlichkeit, dass Ihre ungeliebte Person derart Ungemach zu erdulden hat, biete ich im günstigen Vorteilspack:
Sieben E-Mails, zum Preis von nur fünf! Gesendet von drei verschiedenen, auf mich registrierten Mailkontonten!

Bonus-Pack "Stalking forte":
Gegen nur 70,- EUR einmaligen Aufpreis, spicke ich besagte E-Mails mit Stichworten und Sätzen Ihrer Wahl!
Im Standard-Preis bereits enthalten sind folgende Sätze:

"I shoot Obama!"
"Die schmutzige Bombe platzt am 01.11.2013" (anderes Datum auf Wunsch!)
"Das Marihuana hatte super Qualität! Danke für die prompte Lieferung!"
"Ich finde es nicht gut, dass Du den Big Ben sprengen willst. Bitte überdenke die Entscheidung doch noch mal!"
"Das nächste Training in Afghanistan muss leider ins Camp in Pakistan umverlegt werden."
"Übergabe der Sache (Du weißt schon ...) erfolgt am Treffpunkt 3. Lass' Dich bloß nicht beobachten!"
"Das Codewort lautet: AG5GH2"
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 3. November 2013, 22:30

CDU und CSU wollen Internet im NSA-Stil überwachen

http://heise.de/-2038476

Tja, die Wahl ist gelaufen, das Böse hat gesiegt.

Wer heute geboren wird, der wird leider im totalen Überwachungsstaat aufwachsen.
Die heutige Generation hat es nicht verhindert, sondern vor der Glotze die Suche nach dem "Superstar" inhalliert.
Hinterher hat es wieder keiner kommen sehen ...
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 19. November 2013, 22:19

Bayern verteidigt Kfz-Kennzeichen-Scanning

Ein vielsagendes Zitat aus folgender Heise-News:

Die vom Kläger angeführte abschreckende Wirkung etwa vor einer
Beteiligung an einer Demonstration hält der Landesvertreter nicht für
ein Manko, sondern für eines der Ziele der Maßnahme.
Es sei geplant, dass eine Nummernschilderkennung "im Vorfeld einer Versammlung
die Entscheidung über die Teilnahme an dieser beeinflussen kann".



Was soll man dazu noch sagen?
Kann man da nicht nur noch mit dem Kopf schütteln?

Vielleicht sollte Bayern (und überhaupt der Rest unserer CxU-regierten Republik) unter allen Verkehrsschildern zusätzlich noch große Bilder anbringen, die mögliche Demonstrationsteilnehmer schon im Vorfeld von der Beteiligung abschrecken, indem ihnen in ganz wortlos, mit nur einem einzigen Blick, eindringlich vermittelt wird, was sie dort erwartet ...




Falls es dann dennoch jemand wagen sollte, bei einer Demo aufzutauchen, muss man natürlich per KFZ-Scanning gewappnet sein, um in Erfahrung zu bringen, wer dieser Querulant ist.

Ja, so funktionieren Demokratie, Bürgerbeteiligung und Mitsprachrecht!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. Dezember 2013, 21:27

Axel Springer kauft Nachrichtensender N24

Das Medienhaus Axel Springer übernimmt komplett die N24 Media GmbH mit dem gleichnamigen Nachrichtensender. Er soll mit der Welt-Gruppe zusammengeführt werden, um – wie Axel Springer mitteilt – "das führende multimediale Nachrichtenunternehmen für Qualitätsjournalismus zu etablieren".

Ganzer Artikel bei Heise:
http://heise.de/-2062696

Man beachte das nette Wort "Qualitätsjournalismus" ...

Natürlich ist es nur meine persönliche Meinung, die ich absondere, wenn ich kommentiere, dass das wohl schlimmste Propagandablatt Deutschlands (in meinen Augen "Welt") sich mit diesem Deal ein weiteres Sprachrohr sichert.

Wer es nicht wagt, sich mit 'ner "Bild" blicken zu lassen, der greift halt zur "Welt". Ist zwar nicht wirklich besser, aber halt nicht ganz so verrufen (warum eigentlich nicht?).
Demnächst auch in Ihrem TV ...
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Dezember 2013, 14:13

Durchreise verweigert wegen Depression

In dem lesenswerten Spiegel-Artikel Geheimdienste: Sie hassen unsere Freiheit verlinkt Autor Sascha Lobo u.a. auf das hier:
http://www.thestar.com/news/canada/2013/…far_walkom.html


Nun ja, die querschnittgelähmte, depressive Frau könnte ja womöglich mit ihrem Rollstuhl so ganz Kamikaze-like in eine Menschenmenge "rasen", schon klar.
Offen bleibt aber die Frage, woher die Grenzbeamten die Details aus den medizinischen Akten der guten Frau kannten?
Und insbesondere: Wieso die Grenzbeamten über die Depression dieser harmlos wirkenden Frau Bescheid wussten?

Wieso weiß es ein Kontrolletti an der Grenze zur USA, wenn ich mal wegen meinem schlappen Schniedel beim Arzt war, sogar bevor Herr Kontrolletti mein bestes Stück überhaupt zu Gesicht bekommen hat?

Aber uns deutsche Michels betrifft das alles zum Glück ja nicht!
Wir haben ja nichts zu verbergen und daher selbstverständlich nichts zu befürchten, gelle?
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher