Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Januar 2013, 01:12

Tipps zum Beitragseditor

Der Beitragseditor sollte bei Euch etwa so aussehen:



... falls nicht, habt Ihr eventuell in Eurem Browser Scripte blockiert.
Firefox-User, mit installiertem NoScript oder Adblock plus, müssen dieses Forum dort komplett freischalten, sonst wird es sich an der einen oder anderen Ecke merkwürdig verhalten.


Oben habe ich zwei Pfeile ins Bild eingezeichnet.
Der rote zeigt auf den Karteireiter "Editor". Dieser grafische Editor arbeitet weitgehend (wenn auch leider nicht vollständig) nach dem "WYSIWYG"-Prinzip (what you see is what you get).
Damit ist gemeint, dass Schriftattribute, wie fett, kursiv, unterstrichen ... korrekt dargestellt werden. Auch Smileys werden direkt dargestellt :-)

Der blaue Pfeil im obigen Bild, zeigt dagegen auf den Karteireiter "Quellcode".
Im Quellcode-Modus werden Textattribute und eingefügte Grafiken nicht originalgetreu angezeigt. Statt dessen erscheint dort der jeweilige Code inmitten des Textes.

Wenn Ihr vorgefasste Texte über das Clipboard (die Zwischenablage) einspielen wollt, statt sie komplett von Hand einzutippen, dann tut das vorteilhafterweise zunächst im Quellcode-Modus.
Dabei werden unzulässige Formatierungen entfernt, die sonst nach dem Absenden des Postings zu sonderbaren Effekten führen könnten.

Nach einer ersten Grobbearbeitung könnt Ihr dann (vor dem Absenden des Postings) in den Editor-Modus umschalten und einen Eindruck von der Textformatierung erhalten und gegebenenfalls nacharbeiten.


Mitunter hat man im grafischen Editor irgendwas derart verstrickt, dass man es dort nicht mehr behoben bekommt. In solchen Fällen hilft es sehr, kurz in den Quelltext-Modus umzuschalten, um das Chaos dort zu entwirren. Anschließend halt wieder zurück wechseln, um das Resultat zu beäugeln.

Und falls ein bereits abgesendetes Posting doch mal "vergriegnaddelt" aussieht, macht Euch bitte die Mühe, den "Bearbeiten"-Button zu betätigen, um Euer Posting nachzubessern.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Januar 2013, 01:28

Nur für Anfänger:
Im obigen Posting erwähne ich das Clipboard, bzw. die Zwischenablage.

Es ist ein echter Jammer, dass diese fundamentale Funktion, die wirklich massiv Arbeit erspart, längst nicht jederm PC-User bekannt ist.
Aaalso:
Ich gehe davon aus, dass Ihr wisst, wie man einen Textabschnitt markiert:
Entweder mit gedrückt gehaltener, linker Maustaste die Maus über einen Textabschnitt ziehen.
Oder mit gedrückt gehaltener Shift-Taste (die Umschalttaste, also die für Großbuchstaben) die Pfeiltasten betätigen.
- Das sollte bekannt sein, oder?

Wenn nun ein Textabschnitt markiert ist, so kann man diesen nun wahlweise kopieren oder ausschneiden.
Das geht per Tastatur, mit der Tastenkombination Strg+c (kopieren) bzw. Strg+x(ausschneiden).

Nun platziert man den Textcursor an gewünschter Stelle und betätigt Strg+v zum Einfügen des kopierten/ausgeschnittenen Textteils.

Statt per Tastatur geht das auch mit der Maus. Dazu betätigt man, nachdem ein Textabschnitt markiert wurde, die rechte Maustaste.
Das dann erscheinende Popup-Menü sollte selbsterklärend sein, denke ich.


Die Zwischenablage hat übrigens rein gar nichts mit diesem Forum zu tun. Es ist eine in Windows integrierte Funktion, die aber auch unter anderen Betriebssystemen zur Verfügung steht (eventuell jedoch unter anderen Tastenkombinationen - Google hilft!).
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Januar 2013, 01:53

Wie zitiert man aus Postings anderer User?

Um Textpassagen aus anderen Postings zu zitieren, bietet das Forum eine recht mächtige und vielseitige Zitat-Funktion.

Unter einem jeden Posting sollte der Button "Zitieren" stehen, oberhalb des dicken "Antworten"-Buttons:



Ihr könnt nun beliebige Textpassagen aus einem Posting, wie weiter oben beschrieben, per Maus oder Tastatur markieren und dann auf "Zitieren" klicken.
Der Clou: Das geht auch mehrmals hintereinander!
Das geht sogar über mehrere Postings!

Erst nachdem Ihr alle gewünschten Passagen zum Zitieren "vorgemerkt" habt, klickt Ihr auf "Beantworten".
Im Editor findet Ihr dann die zitierten Textteile in einzelne Zitatboxen verpackt vor.

Bitte schreibt Eure eigenen Texte dann aber nicht etwa in, sondern über/unter diese Zitatboxen!

Und falls Ihr beim Schreiben bemerkt, dass Ihr eine wichtige Passage Eures Vorposter vergessen habt - kein Beinbruch!
- Einfach den Curser an die gewünschte Stelle in Eurem eigenen Posting platzieren und ein Stück herunter scrollen. Unter den ganzen Smileys werden nämlich die letzten Postings (bis zu 10 an der Zahl) aus dem aktuellen Thread dargestellt.
Ihr könnt jetzt also abermals Textstellen markieren und auf "Zitieren" klicken - schwupps landet das jeweilige Zitat sofort in Eurem Editor!


Ich mache das mal vor und zitiere aus meinem eigenen Posting Nr. 2:
Die Zwischenablage hat übrigens rein gar nichts mit diesem Forum zu tun. Es ist eine in Windows integrierte Funktion, die aber auch unter anderen Betriebssystemen zur Verfügung steht (eventuell jedoch unter anderen Tastenkombinationen - Google hilft!).
Und hier geht mein neuer Text weiter.
Ich habe hier absichtlich im Editor mal keine Leerzeile gelassen, vor und nach der Zitatbox.
Es ist meine Empfehlung, nach einer abgeschlossenen Antwort auf einen zitierten Bereich, vor einer darauf nun folgenden, neuen Zitatbox, jeweils drei Leerzeilen zu setzen. Das sorgt für erheblich leichter lesbare Textformatierung. Seht selbst:


Mitunter hat man im grafischen Editor irgendwas derart verstrickt, dass man es dort nicht mehr behoben bekommt. In solchen Fällen hilft es sehr, kurz in den Quelltext-Modus umzuschalten, um das Chaos dort zu entwirren. Anschließend halt wieder zurück wechseln, um das Resultat zu beäugeln.
Hier stehen genau drei Leerzeilen vor der Zitatbox. Dahinter, also dort, wo diese Textzeile steht, habe ich jedoch keine Leerzeile gesetzt.
Durch die drei Leerzeilen "kleben" die Bereiche optisch nicht so aneinander und alles wirkt schön übersichtlich.
Ich erneuere hier (in diesem Fall mal ohne Leerzeilen, weil in diesem Fall sinnvoll) mal meine Empfehlung aus meinem Posting 1:
Und falls ein bereits abgesendetes Posting doch mal "vergriegnaddelt" aussieht, macht Euch bitte die Mühe, den "Bearbeiten"-Button zu betätigen, um Euer Posting nachzubessern.
Viel Spaß beim optisch ansprechenden Posten und Zitieren! :036:
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juni 2013, 20:30

Neues Feature: Darstellung von Tasten.

Im Nachrichteneditor gibt es einen neuen Button:
Mit dessen Hilfe lassen sich "Tasten" darstellen.

Beispiel:
Strg+c ist bekanntlich die Tastenkombination zum Kopieren von selektiertem Text.
Strg+v hingegen, fügt den zuvor kopierten Text dort ein, wo gerade der Cursor steht.

Der Quellcode für die letzten beiden Zeilen sieht so aus:

Quellcode

1
2
[kbd]Strg[/kbd]+[kbd]c[/kbd] ist bekanntlich die Tastenkombination zum Kopieren von selektiertem Text.
[kbd]Strg[/kbd]+[kbd]v[/kbd] hingegen, fügt den zuvor kopierten Text dort ein, wo gerade der Cursor steht.



Natürlich kann man das Feature auch zweckentfremden, für Späße wie diesen:
I'm singing in the rain! :026:
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Juni 2013, 21:33

Weitere neue Features: "Left Box" und "Right Box"

Es stehen ab sofort zwei weitere, neue Buttons im Editor zur Verfügung:
Zum Einbinden von links stehenden Boxen, die rechts von Text umflossen werden.
Zum Einbinden von rechts stehenden Boxen, die links von Text umflossen werden.

Beispiel:
Diese "Left Box" wird vom Text, der außerhalb der Tags steht,
rechts umflossn.
Dieser Text steht außerhalb des Tags und umfließt die Box rechts.
Blabla blablahbla bla.
Blablubb blahbubberblubb blalaberblah.
Rhabarbarblah Pallaberblah ultrablubb.
Blabber, blubber, pallaber.
Blabla blablahbla bla.
Blablubb blahbubberblubb blalaberblah.

Kommen wir nun zur "Right Box":


Diese "Right Box" wird vom Text, der außerhalb der Tags steht, links umflossen
Dieser Text steht außerhalb des Tags und umfließt die Box links.
Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah. Rhabarbarblah Pallaberblah ultrablubb. Blabber, blubber, pallaber. Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah. Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah.
Rhabarbarblah Pallaberblah ultrablubb. Blabber, blubber, pallaber. Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah. Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah. Rhabarbarblah Pallaberblah ultrablubb. Blabber, blubber, pallaber. Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah.
Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah. Rhabarbarblah Pallaberblah ultrablubb. Blabber, blubber, pallaber.
Blabla blablahbla bla. Blablubb blahbubberblubb blalaberblah.


Hinweis:
Man kann auch explizit die Breite und Höhe einer solchen Box angeben! Sofern der Text im Inneren mehr Platz einnimmt, erscheinen automatisch Scrollbalken.

Ein eingebundenes Bild:

Großartig, nicht wahr?

Auch der Textumbruch innerhalb der Box erfolgt automatisch. Es ist also ausgeschlossen, dass Text über den Rand der Box hinaus ragt.
Und wie erwähnt: Auch anderer Content ist möglich. Z. B. eine horizontale Line:


Diese Zeile steht unterhalb der Linie.
Mit diesen Features verteidigt das EDV-Dompteur Forum weiterhin seinen unter Insidern bekannten Ruf, das ultimativ weltbeste Technik-Forum aller Zeiten zu sein!
:007:
- Noch nie davon gehört?
- Tja, dann bist Du offenbar kein Insider! :-D

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie der Code dazu aussieht ... :440:

Der normale Code, der erscheint, wenn man den Button "Left Box" anklickt, sieht so aus:

Quellcode

1
[leftbox][/leftbox]

Zwischen die beiden Tags schreibt man den Inhalt, der innerhalb der Box stehen soll.


Ich bin eine "Left Box" mit wenig Text.
Dafür beinhalte ich eine gruselige GIF-Animation:
Buuuhhuhu! :058:

Will man der Box eine bestimmte Breite und Höhe verpassen,
so ergänzt man den einleitenden Tag um die Angaben der
gewünschten Abmessungen, in Pixeln.

Keine Angst, ist ganz einfach! :211:


Ohne Inhalt sieht der Quellcode für die Box mit dem Gruselbild so aus, wie unten abgebildet.

Quellcode

1
[leftbox=320,240][/leftbox]

Diese Box wäre also 320 Pixel breit und 240 Pixel hoch.

Ich hoffe, die neuen Features kommen gut bei Euch an!
Sie ermöglichen wundervoll gestaltete Postings, wie man sie von gedruckten Zeitschriften her kennt, mit Infoboxen, abgesetzten Grafiken und und und.

Viel Spaß!
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2013, 05:03

Tabellen einbinden

Der Button zum Einbinden von Tabellen funktioniert jetzt.

Die Bedienung ist absolut selbsterklärend, denke ich.
Hier mal ein Resultat:

1
2
3
4
5
1:11:21:31:41:5
2:12:22:32:42:5
3:13:23:33:43:5
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

Beiträge: 1 020

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Mai 2018, 15:23

Textumfluss um Bilder beenden

Wie lässt sich der Textumfluss um ein Bild herum beenden, um unter dem Bild weiter zu schreiben - unabhängig von der Auflösung und Bildschirmbreite des Users?

Das hier steht vor dem Bild.
Nun das Bild:
Dieser Text steht rechts neben dem Bild.
Man kann mehrzeilig neben dem Bild schreiben, kein Problem!
Aber wie beendet man den Textumfluss, um unter dem Bild weiter zu schreiben?

Eine Überschrift bringt es nicht!

Das hier steht unter der Überschrift.

Über dieser Zeile ist eine Extrabox eingebunden, ohne Parametern.
Sie erscheint als ein farbiger Balken, in der Breite des Postings.

Fazit: Die auflösungsunabhängig einzige Möglichkeit, den Textfluss um eingebundene Bilder herum zu beenden und unter dem Bild weiter zu schreiben, ist die, eine Extrabox einzubinden.
Der Editor stellt keine andere sinnvolle, ebenfalls funktionierende Methode bereit.


Der Quellcode für das Obige:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Wie lässt sich der Textumfluss um ein Bild herum beenden, um unter dem Bild weiter zu schreiben - unabhängig von der Auflösung und Bildschirmbreite des Users?

Das hier steht vor dem Bild.
Nun das Bild:
[imgwidth=297,left]http://edv-dompteur.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=409[/imgwidth]Dieser Text steht rechts neben dem Bild.
Man kann mehrzeilig neben dem Bild schreiben, kein Problem!
Aber wie beendet man den Textumfluss, um unter dem Bild weiter zu schreiben?
[headline]Eine Überschrift bringt es nicht![/headline]Das hier steht unter der Überschrift.
[extrabox][/extrabox]Über dieser Zeile ist eine Extrabox eingebunden, ohne Parametern.
Sie erscheint als ein farbiger Balken, in der Breite des Postings.

Fazit: Die auflösungsunabhängig einzige Möglichkeit, den Textfluss um eingebundene Bilder herum zu beenden und unter dem Bild weiter zu schreiben, ist die, eine Extrabox einzubinden.
Der Editor stellt keine andere sinnvolle, ebenfalls funktionierende Methode bereit.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen