Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 6. November 2017, 16:29

Laptop Akku defekt?

Hallo,

Ich habe ein großes Problem und zwar startet mein Laptop akku:

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.


Gut, dann machte ich ihn aber sofort "aus", ich klappte ihn eben zu, was heißt Energie sparen, er ist nicht heruntergefahren! Eine halbe Stunde später wollte mein Vater noch ran, er war dann auch ca. 5min und dann fuhr der Laptop wie gewöhnlich, wwenn er kein Akku mehr hat, heerunter. Dann wollten wir den Laptop wieder aufladen, doch es brannte nicht einmal die rote LED, was soviel heißt wie der Akku wird geladen.

Und der Laptop (übrigens erst 7 Monate alt) kann man nicht startet!

Nun meine Frage, hat das was mit dem Aufladekabel zu tun( dort brennt immer noch die grüne Lampe, was soviel heißt, wie dass aufjedenfall von der Seckdose Strom kommt) oder ist etwas am Laptop, bzw. ist er kaputt?

Edit von EDV-Dompteur: Ich habe den Link mal durchgehen lassen, ihn aber "versteckt".
Es riecht immer so verdächtig nach Spam, wenn gleich im ersten Posting ein bestimmter Shop verlinkt wird.

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 630

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. November 2017, 17:43

Deine Fehlerbeschreibung ist leider etwas dünn. Ich gebe mal einen allgemeinen Tipp:
  1. Nimm den Akku mal raus.
  2. Das Netzteil NICHT einstecken und dann am (folglich definitiv komplett stromlosen) Notebook eine volle Minute lang den Einschalttaster gedrückt halten. Das bewirkt einen CMOS-Reset.
  3. Dann das Netzteil einstecken (aber nicht den Akku!) und erneut den Einschalttaster betätigen. Der Rechner sollte nun normal starten.

- Wenn ja, dann den Rechner herunterfahren, den Akku einsetzen (auch das Netzteil einstecken) und alles wieder einschalten.
Mit Glück ist dann alles wieder OK.

Sofern der Rechner mit eingesetztem Akku gar nicht erst startet, trotz Betrieb am Netzteil, dann wird der Akku wohl so richtig hinüber sein.
Wenn der Rechner aber läuft und nur der Akku nicht geladen wird, dann kann es am Akku liegen, oder an der Ladeelektronik des Notebooks.
Der einfachste Weg es herauszufinden ist der, einfach mal einen anderen Akku zu probieren - muss halt mal ein zweiter angeschafft werden.

Wenn auch der zweite Akku nicht geladen wird, dann hat wahrscheinlich der Rechner 'nen Schaden. Wobei es noch die dünne Möglichkeit gibt, dass es am Netzteil liegen könnte, denn HP-Rechner versuchen zu detektieren, ob ein originales Netzteil verwendet wird. Falls ein Fremdnetzteil verwendet wird, oder das Detektieren des Netzteils misslingt, dann kann es sein, dass die Ladefunktion deaktiviert wird. Das wird dem User aber normalerweise angezeigt. Da so eine Meldung offenbar nicht erfolgte (das hättest du ja sicher erwähnt), glaube ich nicht, dass es am Netzteil liegt.

Wenn der Rechner läuft und der Akku weiterhin nicht geladen wird, dann kannst Du ja mal im Gerätemanager schauen, ob Netzteil und Akku dort erkannt werden.
Bei weiterhin andauernden Ladeproblemen beides dort mal deaktivieren, bzw. deinstallieren und dann die Hardwareerkennung im Gerätemanager starten.


Das waren jetzt sehr allgemeine Tipps, für Dich als angenommenen Nicht-Elektroniker. Wahrscheinlich ist gar nicht jede einzelne dieser Maßnahmen erforderlich
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

Ähnliche Themen