Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Juli 2017, 00:06

Tipp: Einfügen mathematischer Formeln in Postings

Auf folgender Website findet Ihr einen prima Formeleditor: http://fed.optimath.com/mathetreff.php

Gebt dort im Textfeld Eure Formel ein. Beispiel: I=P/U
Dann klickt auf den Button "Erzeugen". Es wird ein Bild erzeugt, das die Formel hübsch mit Bruchstrich darstellt.

Macht nun einen Rechtsklick auf die Grafik dieser Formel und wählt im dann erscheinenden Popup-Menü den Eintrag: "Grafikadresse kopieren".
In Eurem Posting klickt Ihr nun dieses Symbol im Menü an (ziemlich weit rechts):
Es erscheint folgender BBCODE in Eurem Posting:

Quellcode

1
[imgwidth][/imgwidth]


Dort in der Mitte, wo nun der Corsor zwischen den beiden eckigen Klammern blinkt, fügt Ihr jetzt mit Strg+v Eure zuvor von fed.optimath.com kopierte Grafik ein.
Das Resultat würde im Editor so aussehen:

Quellcode

1
[imgwidth]I=P/U[/imgwidth]


Nach dem Absenden des Postings sieht es dann schnuckelig aus:



Hinweis:
Verwechselt nicht "Grafikadresse kopieren" mit "Grafik kopieren", wenn Ihr den Rechtsklick auf das Bild mit der Formel macht.
Ihr müsst "Grafikadresse kopieren" wählen, um den Link auf die Grafik ins Clipboard zu kopieren. Nur dann kann der BBCODE im Beitragseditor mit dem Inhalt etwas anfangen und tatsächlich ein Bildchen anzeigen.


Hier noch ein Beispiel für eine komplexere Formel:
Der folgende String:
sum(k,k=1,n)+++sqrt(x/\delta/2)=sin^3(x)

... erzeugt auf der Website von fed.optimath.com die folgende Grafik:



Probiert es einfach mal aus, im Testbereich der Forums:
http://edv-dompteur.de/forum/index.php?page=Board&boardID=16
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juli 2017, 00:31

Hier noch ein praktisches Beispiel für Elektroniker:

Es kann passieren, dass Ihr Leerzeichen im grafischen Output der Formel vermeiden wollt.
Z. B. wenn Ihr "Mikrofarad" oder Mikrosekunden als Formel eingebt.
Im folgenden Beispiel unterdrückt der Slash (\) ein direkt darauf folgendes Leerzeichen:

Quellcode

1
3300\mue\ s / 100\Omega = 33\mue\ F


Die Ausgabe sieht dann ordnungsgemäß so aus:



Warum schreibe ich das?
- Weil wenn Ihr die Formel einfach aus den angebotenen Symbolen zusammen klickt, würde der Slash nach dem "\mue" fehlen.
Dann hättet Ihr ein ungewolltes Leerzeichen zwischen dem griechischen "My" und der Einheit (Sekunden, bzw. Farad).
In dem Fall, wenn da also ein ungewolltes Leerzeichen steht, müsst Ihr den Slash halt per Tastatur eintippern, nach dem "My" (\mue).
Nach einem Leerzeichen, dass nicht in der grafischen Repräsentation der Formel erscheinen wird, kommt dann die Einheit.


Für Dumme ;-) noch einmal langsam:

Diese Formel erzeugt Müll:

Quellcode

1
3300\mue s / 100\Omega = 33\mue F

Denn das Resultat enthält ein unerwünschtes Leerzeichen vor dem "F":



Auch diese Formel erzeugt Müll (so richtig doll):

Quellcode

1
3300\mues / 100\Omega = 33\mueF

Das total bekloppte Resultat:



Wie es richtig geht, steht ganz oben.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen